Archiv der Kategorie: Informationstechnologie

Outlook 2010 wird durch Update KB3114409 lahm gelegt

MS Outlook 2010 funktioniert bei vielen nur noch im abgesicherten Modus!

Outlook2010Nach dem letzten Patchday am 08.12.2012 in dem auch Microsoft Office einige Updates erhalten hat, gibt es vermehr Probleme bei Outlook 2010. Ursache ist das von Microsoft aktuell verteilte Windows Update KB3114409. Dieses sorgt unter Umständen dafür, dass Outlook 2010 nur noch im abgesicherten Modus startet. Der Fehler tritt nach Informationen und unseren bisherigen Erfahrungen unter Windows 10 und Windows 7 auf.
Weiterlesen

Patch Day – Microsoft nimmt mit Windows 10 Abschied

Microsoft Patch Day mit Windows 10 wird ein neues Update-Verfahren eingesetzt!

Patch-DayMicrosoft verabschiedet sich mit Windows 10 vom monatlichen Patch Day und wird mit der Veröffentlichung von Windows 10 künftig auf ein gänzlich neues Update-Verfahren setzen. Endanwender sollen künftig Sicherheits-Updates erhalten, sobald diese verfügbar sind. Das soll unabhängig davon sein, ob Windows 10 auf einem Desktop-PC, einem Tablet oder einem Smartphone eingesetzt wird. Weiterlesen

Internetanschluss – Wir prüfen ihren Anschluss professionell

Ihr Internetanschluss macht Probleme oder erscheint Ihnen zu langsam?
Ihr ISDN oder IP-Telefonanschluss funktioniert nicht richtig?
Ist Ihr Router, Splitter, NTBA defekt oder liegt das Problem beim Anbieter?

Internetanschluss prüfen mit dem Argus 152Mit unserer neuen Messtechnik können wir Ihren Hausanschluss professionell überprüfen und die Messergebnisse protokollieren. Egal ob es sich um einen analogen Telefonanschluss, ISDN-Anschluss, IP-basierten Anschluss (VoIP), Netzwerk (LAN), DSL-, VDSL,- oder Vectoring-Anschluss handelt.
Wir können mit unserer neuen Messtechnik alle Anschlüsse prüfen. Weiterlesen

Windows Server 2003 – Supportende am 14. Juli 2015

Sind Sie auf das Supportende für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015 vorbereitet?

Windows Server 2003 SupportendeMöglicherweise nicht – Schätzungen nach wird Windows Server 2003 noch auf Millionen von Servern in Firmen ausgeführt. Das Betriebssystem war viele Jahre lang erste Wahl, doch jetzt ist es an der Zeit, dass Kunden zu einer neueren, vollständig unterstützten Plattform wechseln.
Nach über 10 Jahren endet der Produktlebenszyklus am 14. Juli 2015 uns stellt somit jeglichen Support für Windows Server 2003 ein. Hier bittet sich nun ein Umstieg zu Windows Server 2012 R2 Datacenter oder alternativ mit Microsoft Azure der Einstieg in die hybride Cloud und Microsoft Cloud-Dienste wie Office 365.  Weiterlesen

Update Fernwartungssoftware TeamViewer 10

Fernwartungssoftware TeamViewer

TeamViewer 10

Seit dem 01 Dezember 2014 haben wir unsere bewehrte Fernwartungssoftware „TeamViewer“ in der aktuellen Version 10 im Einsatz. Mit dieser Aktualisierung sind zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen verbunden, damit wir Ihnen nun noch schnelleren, unkomplizierteren und erweiterten Support anbieten können! Bei unseren Wartungsvertragskunden haben wir die Aktualisierung bereits durchgeführt. Unsere Kunden können die aktuelle Fernwartungssoftware wie gewohnt hier downloaden.
Weiterlesen

HP – Wichtiger Sicherheitsrückruf

Rückruf- und Austauschaktion aus Sicherheitsgründen für HP Notebook-NetzkabelHP-Kabel-Rückruf

am 26. August 2014 hat HP eine weltweite, freiwillige Rückruf- und Austauschaktion in Zusammenarbeit mit verschiedenen staatlichen Aufsichtsbehörden bekannt gegeben. Diese betrifft bestimmte Kabel für Netzteile, die weltweit mit HP und Compaq Notebooks und Mini-Notebooks sowie mit Zubehörteilen wie Dockingstationen ausgeliefert wurden. Weiterlesen

Dvdisaster – Auslesen beschädigter DVDs- & CDs

DvdisasterWenn wichtige Daten auf CDs oder DVDs gebrannt werden und Sie diese Daten bei einer möglichen Beschädigung des Mediums, durch Kratzer wieder herstellen möchten, gibt es dieses Open-Source-Programm.
dvdisaster kann von einem noch nicht beschädigten Medium eine so genannte Fehlerkorrekturdatei erstellen. Mit Hilfe dieser ist es bei Kratzern möglich, den vollständigen Inhalt zu rekonstruieren. Gut ist, dass diese Fehlerkorrekturdatei in vielen Fällen nicht mehr als 15 Prozent des belegten Speicherplatzes auf dem Medium in Anspruch nimmt.  Weiterlesen

Sicherheitsrisiko – BSI rät vom Internet Explorer ab!

IE-SicherheitAufgrund der offenen Sicherheitslücke im Internet Explorer rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Nutzern, andere Browser zu verwenden. Die Lücke wird momentan missbraucht, um IE-Nutzer im Netz anzugreifen.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät wegen der momentan im Internet Explorer klaffenden Lücke zum Umstieg auf die Browser anderer Anbieter. Diese Lücke wird für Angriffe auf die Versionen 9 bis 11 des Browsers verwendet, es wird aber vermutet, dass auch ältere Versionen ins Fadenkreuz der Hacker gelangen könnten.
(Eine Meldung von heise online)

Maileinstellungen mit verschlüsselten Konten über SSL / TLS

Email-SSLDank der „E-Mail made in Germany“ Initiative wollen die großen deutschen E-Mail-Anbieter sichereren Datenverkehr anbieten. Deshalb ist seit dem 1. April 2014 die Verschlüsselung in eine sichere SSL-Verbindung umgestellt worden.
Wenn Sie auch noch zu den Kunden zählen, die Ihren Emailaccount noch nicht auf SSL/TLS- Verschlüsselung in Ihren Mailprogrammen umgestellt haben, gibt es hier eine kleine Übersicht der größten Mail-Anbieter für Deutschland.

In unserem FAQ unter „Emailserver“ finden Sie die Serverandressen und die benötigten Portangaben, mit denen Sie schnell und einfach die richtigen Einstellungen in Ihrem Mailprogramm vornehmen können.

Microsoft ruft fehlerhaftes Update zurück

Update_KB2823324Weil gehäuft Rechner nach der Installation des Patches aus MS13-036 vom 09. April 2013 nicht mehr starten, hat Microsoft das Update KB2823324 ein paar Tage später zurückgezogen und empfiehlt, dieses wieder zu deinstallieren. Betroffen sind Windows 7 und Vista sowie die Server-Versionen 2008 und 2008 R2. Der fällige Neustart des Rechners nach dem Update kann fehlschlagen und in einem Bluescreen enden. Dieses Patch-Day-Update verursacht zudem Probleme mit Kaspersky Produkten, die nach dem Neustart melden, dass die Lizenz ungültig ist. Die Deinstallation des Updates sollte dieses Problem aber beheben.