Print Friendly

CHK File – Dateien wiederherstellen

27. Mai 2015

CHK File Recovery kann verlorene Daten von FOUND.000 Ordnern wiederherstellen.

CHK-File-RecoveryImmer wenn eine Festplatte durch das Betriebssystem gescannt und/oder Sie eine Reparatur-Werkzeug wie Scandisk oder ChkDsk (abhängig von Ihrem Betriebssystem) laufen lassen, wird in der Standardoption bei der Suche nach Fehlern auf der Festplatte (z.B. ungültige Cluster) ein unsichtbarer (versteckter) Ordner FOUND.000 anglegt, in dem die betroffenen Dateien als CHK-Datei gespeichert werden, damit die Reparatur des Fehlers durchgeführt werden kann.
Wenn Sie nach der durchgeführten Reparatur eine wichtige Datei verloren haben, können Sie mit dem Tool „CHK File Recovery“ von Andreas Nicol versuchen, alle CHK Daten aus einem Ordner FOUND.000, mit dieser Software wiederherzustellen.

Anleitung:

  1. Als erstes muss der Ordner FOUND.00x sichtbar gemacht werden. Hierzu muss in den Ordner Optionen der Haken bei „alle Dateien anzeigen“ gesetzt und der Haken bei „System Dateien ausblenden“ deaktiviert werden.
  2. Zugriff für den Ordner setzen, wenn der Zugriff verweigert wird. Hierzu auf dem Ordner einen Rechtsklick ausführen. Anschließend auf der Registerkarte „Sicherheit“ die Option Bearbeiten auswählen. Anschließen über hinzufügen den Type „Jeder“ auswählen und diesem alle Rechte geben. Abschließend alle Fenster mit OK schließen.
  3. Das Programm in einen Ordner entpacken und die EXE-Datei starten. Voraussetzung ist, dass der DAO-Treiber (MS-Office) installiert ist, damit die Extensions-Datenbank auch eingelesen werden kann.