Print Friendly, PDF & Email

Convenience Update Windows 7

20. Mai 2016

Bei einer Neuinstallation von Windows 7 müssen neben den Treibern und Programmen auch unzähligen Updates wieder installiert werden. Microsoft hat nun eine komfortable Lösung durch das neue sogenannte Convenience Update Rollup geschaffen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um ein Update-Paket das nahezu alle Aktualisierungen seit dem Erscheinen des Service-Pack 1 (SP1) enthält. Man könnte also auch von einem Service-Pack 2 für Windows 7 sprechen.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie das Convenience Update Rollup installieren:

  1. Service Pack 1 installieren, wenn noch nicht geschehen:
    Sollte Ihr Windows 7 Rechner gerade eine Neuinstallation hinter sich haben, installieren Sie das Service-Pack 1. Sie können dieses hier herunterladen: Download Service Pack 1 für Windows 7 
  2. Das Stack Update installieren:
    Sie benötigen zur Installation der Updates auch das hier verlinkte „Servicing Stack update“ vom April 2015. Auf der Webseite scrollen Sie zu „Method 2: Microsoft Download Center“ und laden das zu Ihrem System passende File herunter. Für 64 Bit Systeme die Version „x64-basierten“ und für 32 Bit Systeme die „x86-basierten“ Variante des Pakets. Installieren Sie das Packet und starten Sie anschließend Ihren Rechner neu.
  3. Nun zum eigentlichen Convenience rollup update:
    Für die eigentliche Installation des Convenience Rollup Updates müssen Sie zwingend den Internet Explorer verwenden. Öffnen Sie diesen und besuchen Sie die Webseite:
    Microsoft Catalog Webseite.

    Convenience Update

    Convenience Rollup Update erlaubt eine komfortable Installation von Windows 7 Updates seit SP1.

    Erlauben Sie dort eventuell die Installation des Add-Ons „Microsoft Update Catalog„. Falls Sie Windows 7 64 Bit haben, klicken Sie hinter „Update für Windows 7 für x64-Systeme“ auf „Hinzufügen„. Sollte Ihr System noch unter Windows 7 32 Bit installiert sein, greifen Sie stattdessen zum oberen Eintrag „Update für Windows 7„. Nach dem Hinzufügen des passenden Download Pakets klicken Sie auf „Auswahlkorb anzeigen“ und anschließend auf Herunterladen. Zur Installation folgen Sie bitte den weiteren Anweisungen des Systems.

Wichtig ist: Im Convenience Rollup Paket fehlen allerdings noch einige Updates, wie z.B. die des Internet Explorer und NET-Framework. Diese müssen Sie am Ende leider wie gehabt über „Windows-Update“ suchen und installieren. Trotzdem wir Ihnen das Convenience Rollup bei einem neu installierten System sehr viel Zeit sparen.