Print Friendly, PDF & Email

Office 2003 – Updates werden nicht erfolgreich installiert

27. Mai 2008

Office-Updates werden nicht erfolgreich installiert, wenn Sie Updates über Windows Server Update Services oder die Microsoft Update-Website bereitstellen, nachdem sich der Pfad der Lokalinstallationsquelle geändert hat

Um dieses Problem zu beheben, deaktivieren Sie die Lokalinstallationsquelle für Microsoft Office. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie das Local Installation Source Tool herunter. Besuchen Sie hierfür die folgenden Download in unserem FAQ-Download Bereich
  2. Extrahieren Sie die Dateien „LisTool.exe“ und „LisTool.chm“ an einen bestimmten Speicherort auf dem Computer
  3. Führen Sie den Befehl LisTool.exe zusammen mit dem Schalter /q aus, um die Lokalinstallationsquelle zu entfernen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    a: Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge cmd ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    b: Wechseln Sie an der Eingabeaufforderung zu dem Verzeichnis, in das Sie die Datei „LISTool.exe“ extrahiert haben. Wenn Sie die Datei „LISTool.exe“ beispielsweise in den Ordner „C:\LisTool“ extrahiert haben, geben Sie cd\listool ein , und drücken Sie die [EINGABETASTE].
    c: Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE]: listool.exe /q remove=all

Hinweis: Wenn Sie versuchen, die Version des Programms „LISTool.exe“ mit der grafischen Benutzeroberfläche auszuführen, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Ein Fehler ist aufgetreten und dieses Feature arbeitet nicht mehr ordnungsgemäß. Möchten Sie dieses Feature jetzt reparieren?

  1. Geben Sie exit ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Eingabeaufforderung zu schließen.
  2. Warten Sie, bis die Office-Updates von dem Feature „Automatische Updates“ auf den Computer angewendet wurden.
  3. Aktivieren Sie die Lokalinstallationsquelle für Microsoft Office wieder.

Hinweis: Sie können Office zwar ohne die Lokalinstallationsquelle ausführen, es wird jedoch empfohlen, dass Sie die Lokalinstallationsquelle aktivieren. Wenn Sie die Lokalinstallationsquelle nicht verwenden, werden Sie möglicherweise nach der Original-Office-CD oder der Installationsquelle gefragt, wenn Sie Office-Updates installieren.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Lokalinstallationsquelle zu aktivieren:

  1. Beenden Sie alle geöffneten Office-Programme.
  2. Starten Sie das Local Installation Source Tool. Klicken Sie hierfür auf Start und auf Ausführen, geben Sie Pfad\listool in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
    Ersetzen Sie bei diesem Befehl Pfad durch den Pfad der Datei „LisTool.exe“, die Sie in Schritt 2 extrahiert haben.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Microsoft Office 2003 Local Installation Source Tool auf Enable LIS (LIS aktivieren), und klicken Sie dann auf Next (Weiter).
  4. Führen Sie die verbleibenden Schritte des Local Installation Source Tool aus, um die Lokalinstallationsquelle für Ihr Office-Produkt zu aktivieren.

Hinweis: Sie benötigen die Office-Installations-CD oder Zugriff auf die komprimierten Office-Installationsquelldateien, um die Lokalinstallationsquelle zu aktivieren.