Print Friendly, PDF & Email

Speedport W724V sperrt Port 25 zum Emailversand

24. März 2015

Sie haben einen neuen Speedport z.B. W724V der Telekom im Einsatz und können plötzlich keine Emails mehr senden, aber der Empfang funktioniert?
Das liegt daran, dass der Hersteller Telekom in seinen neuen Speedport Router eine sogenannte „Whitelist für Mailserver“ implementiert hat.

Vorteil: Dies bietet einen zusätzlichen Schutz, dass Viren es nicht so einfach haben, SPAM über Ihren Account zu versenden.
Nachteil: Eigene Mailserver müssen zuerst mit einem Eintrag in die Whiteliste eingetragen bzw. ergänzt werden.

Lösung:

  1. Sie loggen sich über Ihren Browser in Ihren Speedport mittels der „IP-Adresse“ oder über „speedport.ip“ ein.
  2. Anschließend müssen Sie das Gerätepasswort eingeben, welches sich auf der Rückseite des Geräts befindet.Speedport_W724V
  3. Wenn Sie eingeloggt sind, gehen Sie in das Menü „Internet„. Auf der linken Menüleiste klicken Sie auf das Untermenü „Liste der sicheren E-Mail-Server
    Speedport_W724V_Email-Server
  4. Hier tragen Sie Ihren Mailserver in das Feld URL oder Adresse ein (siehe Pfeil) Anschließen klicken Sie auf speichern und der Email Versand müsste wieder funktionieren.