Print Friendly, PDF & Email

Windows – Anmeldung Remote aktivieren (STRG+ALT+ENTF)

28. November 2009

Senden von STR+ALT+EINF unter Windows8, Windows7 / Vista / Windows Server 2008 / 2011 / 2012 bei Remotesitzung aktivieren (Fernzugriff):

Das von Microsoft mit Windows Vista eingeführte Sicherheitskonzept verbietet in der Standardeinstellung von Vista, Windows 2008 Server, Windows 7, usw., dass Anwendungen die Tastenkombination „Strg+Alt+Entf“ (Secure Attention Sequence – SAS) simulieren dürfen. Um mit Remotesoftware diese Funktion auslösen zu können, müssen Sie auf Ihrem Hostrechner folgende Einstellungen vornehmen. (Dazu benötigen Sie Administrator-Rechte)

  1.  Starten Sie den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor: Dazu betätigen Sie den Startbutton, tippen Sie in das untere Eingabefeld „gpedit.msc“ (ohne Anführungsstriche) ein. Dann bestätigen Sie mit der Eingabetaste.
  2. Bestätigen Sie nun die Sicherheitsabfrage der Vista-Benutzerkontensteuerung bzw. geben Sie ihre Administrator-Anmeldedaten ein.
  3. Wählen Sie im linken Fensterteil im Baum den folgenden Eintrag aus: „Richtlinien für Lokaler Computer“ / „Computerkonfiguration“ / „Administrative Vorlagen“ / „Windows-Komponenten“ / „Windows-Anmeldeoptionen
  4. Im rechten Fensterteil markieren Sie nun die Einstellung „Software-SAS deaktivieren oder aktivieren“ und bestätigen Sie die Auswahl durch Doppelklick darauf.
  5. Im sich öffnenden Fenster „Eigenschaften von Software-SAS deaktivieren oder aktivieren“ wählen Sie bitte im oberen Teil „Aktiviert“ und im unteren Teil für Software festlegen, die den Sicherheitsaufruf generieren darf wahlweise „Dienste“ oder „Dienste und Anwendungen für die erleichterte Bedienung“ aus.
  6. Bestätigen Sie diese Einstellungen mit „OK“ und beenden Sie den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor.
  7. Starten Sie den Rechner neu.