Patch Day – Microsoft nimmt mit Windows 10 Abschied

Microsoft Patch Day mit Windows 10 wird ein neues Update-Verfahren eingesetzt!

Patch-DayMicrosoft verabschiedet sich mit Windows 10 vom monatlichen Patch Day und wird mit der Veröffentlichung von Windows 10 künftig auf ein gänzlich neues Update-Verfahren setzen. Endanwender sollen künftig Sicherheits-Updates erhalten, sobald diese verfügbar sind. Das soll unabhängig davon sein, ob Windows 10 auf einem Desktop-PC, einem Tablet oder einem Smartphone eingesetzt wird. Unternehmer und Firmen die Windows 10 Enterprise einsetzen, können künftig mit „Windows Update for Business“ können IT-Profis im Unternehmensbereich zwischen sogenannten „Distributions rings“ wählen, über die spezifiziert wird, in welchen Intervallen Updates eingespielt werden. Über dieses Verfahren haben die verantwortlichen Administratoren etwa die Möglichkeit, gewisse Updates vorab zu testen, bevor sie flächendeckend im Unternehmen weiter verteilt werden. Über die sogenannte „Maintenance windows“ erhalten Administratoren die Option, Zeitfenster für das Empfangen von Updates einzurichten. Über die Versorgung via „Peer to Peer“, sollen die Effizienz an Standorten mit schwacher Internetverbindung erhöht werden. Die Nutzung von Windows Update for Business ist für Windows Pro und Windows Enterprise kostenlos.
Unklar ist derzeit noch ob Updates für die älteren Betriebssysteme wie Windows 7 und 8.1 weiterhin monatlich geben wird.